Sehr selten ist die Störung des Histamin-Abbaus angeboren.

Eine häufige Ursache ist eine chronische Belastung des Darms, die zu Entzündungen und Veränderungen in der Darmschleimhaut und damit verminderter Enzymproduktion geführt hat. Ist das Darmepithel geschädigt, wird Diaminoxidase (DAO) unter Umständen nicht mehr in ausreichender Menge produziert.

Es ist auch möglich, dass durch Vitaminmangel, hier besonders das Vitamin B6, die DAO nicht optimal arbeitet.

Ebenso gibt es eine Reihe von Medikamenten und die Verfügbarkeit von Vitamin C und Zink, die die Histamin-Ausschüttung oder ihren Abbau beeinflussen können.


Zur Bestimmung der Diaminoxidase im Blut von zu Hause empfehlen wir ihnen unser Histamin-Intoleranz Testkit