Je nach Testart können verschiedene Medikament einen Einfluss auf das Testergebnis haben. Daher haben wir Ihnen eine Liste von Medikamenten zusammengestellt, die bei den verschiedenen Tests einen Einfluss haben können. 


Wirkstoffe, die ein Einfluss auf die Testergebnisse

Östrogen:

Östrogen-Antagonisten
Enthalten in
Bazedoxifen
Conbriza®
Clomifen
Serophene®, Clomid®
Fulvestrant
Faslodex®, Generika
Raloxifen
Evista®
Tamoxifen
Nolvadex®, Generika
Aromatasehemmer

Anastrozol
Arimidex®, Generika
Exemestan
Aromasin®, Generika
Letrozol
Femara®, Generika
Künstliche Östrogene

Ethinylöstradiol
Antibabypille, Verhütungspflaster, Verhütungsring

 

Wildkräuter mit Phytoöstrogenen (sekundäre Pflanzenstoffe mit östrogenähnlicher Struktur und Wirkung)

  • Frauenmantel
  • Johanneskraut
  • Mönchspfeffer
  • Nachtkerzen
  • Rotklee
  • Schafgarbe


Testosteron:

Antiandrogene
Enthalten in
Abirateron
Zytiga®
Bicalutamid
Casodex®, Generika
Cyproteronacetat
Diane®-35, Generika
Enzalutamid
Xtandi®
Flutamid
Flucinom®
Nilutamid


Natürliche Stoffe:

  • Gelee Royale/ Weiselfuttersaft
  • Winterkirsche/Schlafbeere/Ashwagandha
  • Butea Superba (Plossobaum)
  • Elfenblumen
  • Gingko
  • Juckbohne


Cortisol

Cortisolblocker
Enthalten in
Phosphatidyl-Serin
Phosphatidyl-Serin-Kapseln
Hydrocortison


Colifoam Rektalschaum, Ebenol, FeniHydrocort-Creme, Fenisitil Hydrocort, Ficortril Augensalbe, Hydrocortisin, Hydrogale Salben, Postericort Salbe, Postericort Zäpfchen, Cortisonum
Kortikosteroide

Dexamethason
In zahlreichen Medikamenten
Cortisol senkend

Pasireotid
Signifor®, Signifor® LAR


Serotonin

Setrone
Enthalten in
Granisetron
Kevatril ®, Kytril ®, Generika
Ondansetron
Zofran ®
5-HT2 Antagonisten

Trazodon
Trittico® / -retard


Histamin

Antihistaminika/ H1-Rezeptor-Antagonist
Enthalten in
Azelastin
Allergodil®, Dymista® + Fluticason, Generika
Bilastin
Bilaxten
Cetirizin
Zyrtec®
Clemastin

Desloratadin
Aerius®
Dimentinden
Fenistil®, Feniallerg®, Vibrocil®, Otriduo®
Diphenhydramin
Benocten®, Nardyl Schlaf®, Fenipic®, Somnium
Doxylamin
Sanalepsi N® Vicks MediNait®
Ebastin
Ebastel®
Fexofenaclin
Telfast®, Telfastin Allergo 120®
Levocabastin
Livostina®, Livostin®
Levocetirizin
Xyzal®
Loratadin
Claritine®, Claritine® Pollen, Aerius®
Meclozin
Itinerol B6®
Terfenadin
Telfast®


Lebensmittel-Reaktionstest

Was zu beachten ist:

  • Omalizumab (Xolair ®) wird bei Asthma und Allergien angewendet und ist ein sogenannter Anti-IgE-Antikörper, welcher im Fall einer Allergie, die Anzahl an IgE im Blut minimiert
  • Antihistaminika reduzieren die Wirkung des Histamins und werden bei Allergien eingesetzt. Wenn eine Allergie eintritt, befindet sich im Blut eine hohe Konzentration an Immunglobulinen vom Typ E. Daher kann man annehmen, dass Antihistaminika Einfluss auf diese IgE-Werte haben, weil sie gegen Allergien eingesetzt werden und eventuell diesen Wert beeinflussen.
    Allerdings gibt es keine wissenschaftlichen Dokumentationen über den Zusammenhang.



Sollte Ihr Medikament hier nicht aufgeführt sein und Sie sich unsicher sein, ob dieses einen Einfluss auf den Test haben kann fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker. Sollte dies Ihre Frage nicht beantworten kontaktieren Sie uns bitte per Email an fragen@cerascreen.de oder rufen Sie uns an unter 038548592233.